Ahrtaler Eisenbahnfreunde

Train 1900 in Luxemburg

Zum wiederholten Mal hatten sich die Ahrtalbahnfreunde für ihre Exkursionen ein interessantes Reiseziel ausgesucht: Fond de Gras im Süd-Westen des Großherzogtums Luxemburgs unmittelbar an der belgisch-französischen Grenze.
Die Ahrtalbahnfreunde im Bahnhof Petange-Zoom in
Die Ahrtalbahnfreunde im Bahnhof Petange
Der Ort Fond-de-Gras ist zugleich Kopfbahnhof und betrieblicher Mittelpunkt des "Train 1900", einer in den 70er-Jahren entstandenen Museumsbahn, die von der AMTF (Association des Musée et Tourisme Ferroviaires) a.s.b.l betrieben wird. Die Strecke in Normalspur zweigt in Petange von der Hauptstrecke der CFL ab.
Im Triebwagen unterwegs-Zoom in
Im Triebwagen unterwegs
Die 20köpfige Gruppe der Ahrtalbahnfreunde nutzte am Sonntag, dem 23. August, zur Fahrt nach Luxemburg das Rheinland-Pfalz Ticket RPL/LUX und die neuen, modernen CFL-Züge ab Koblenz Hbf. Nach Ankunft in Petingen (Pétange)., dem Startpunkt der Museumsbahn, ging es zunächst mit dem Uerdinger Triebwagen Z150 Nr. 2 "Schaukel" der CFL (in Dienst gestellt 1951) bis nach Fond de Gras. Hier bestand die Möglichkeit der Besichtigung aller Fahrzeuge im Bahnhof und den drei Lokschuppen. Auch die betrieblichen Räume konnten besichtigt werden.
Eine der Dampfloks-Zoom in
Eine der Dampfloks
Direkt angrenzend an den Bahnhof Fond de Gras befindet sich das 4 km große Streckennetz einer Grubenbahn (700 mm Schmalspur), das heute noch größtenteils erhalten ist oder bereits restauriert wurde. Die Umladestation am Bahnhof Fond-de-Gras wurde früher durch diese Grubenbahn mit Eisenerz aus dem angrenzenden Bergwerk versorgt. Seit den 90er-Jahren dient die Strecke dem Betrieb einer Museumsbahn, genannt Minièresbunn, die Fond-de-Gras mit dem französischen Dorf Saulnes verbindet.
Bahnhof Fond de Gras-Zoom in
Bahnhof Fond de Gras
Hier werden kleine Führungen durch ein Abbaugebiet angeboten, außerdem kann ein funktionstüchtiger Kompressor aus dem Jahr 1900 vorgeführt werden. Auch lockt ein Museum zum Besuch.

Der Uerdinger Triebwagen Z150 Nr. 2-Zoom in
Der Uerdinger Triebwagen Z150 Nr. 2
Die Eisenbahnfreunde aus dem Ahrtal setzten ihre Fahrt dann mit dem Dampfzug fort, erst zum Streckenende in Rodange, dann zurück nach Petingen (Pétange).
Zurück ins Ahrtal ging es dann bei bestem Wetter (ganz im Gegensatz zum Rheinland) zurück über Letzebuerg, Trier und über die Moselstrecke nach Koblenz und weiter nach Remagen. Das Ziel Fond de Gras ist bequem an einem Tag zu erreichen und es besteht genügend Zeit zur Fahrt mit den Museumsbahnen und auch mit der Grubenbahn.
Der Bahnhof Fond de Gras, rechts die alte Verladeanlage der Kleinbahnbahn-Zoom in
Der Bahnhof Fond de Gras, rechts die alte Verladeanlage der Kleinbahnbahn
Die Grubenbahn-Zoom in
Die Grubenbahn