Ahrtaler Eisenbahnfreunde

2010 Ins Moseltal nach Bernkastel-Kues

Alle Züge waren auf die Minute pünktlich und die Klimaanlagen funktionierten – das Wetter war für einen Ausflug an die Mosel optimal. So war es kein Wunder, das die Teilnehmer der diesjährigen Bürgerschaftsfahrt der Ahrtalbahnfreunde bester Stimmung waren und Bahn- sowie Schifffahrt am vergangenen Donnerstag so richtig genießen konnten. Das schöne Städtchen Bernkastel-Kues an der Mittelmosel war in diesem Jahr das Ziel der aus 90 Personen bestehenden Reisegruppe. Schon zum 8. Mal veranstalteten die Eisenbahnfreunde einen ganztägigen Ausflug, der wie immer mit den fahrplanmäßigen Regelzügen durchgeführt wurde.
Fröhlich dabei:der Bürgerverein Rolandseck-Zoom in
Fröhlich dabei:der Bürgerverein Rolandseck
Die Reisegruppe mit Bürgerinnen und Bürgern aus dem ganzen Ahrkreis starteten morgens mit der Mittelrheinbahn nach Koblenz, von dort ging es entlang der Mosel bis Bullay. Der Bahnhof wurde mit finanzieller Hilfe des Landes vorbildlich barierrefrei ausgebaut und dies erinnerte viele Teilnehmer an die miserablen Zustände vieler Bahnhöfe im Ahrkreis (u.a. Ahrweiler und Sinzig).
Die Gruppe vor dem historischen Bahnhof von Traben-Trarbach-Zoom in
Die Gruppe vor dem historischen Bahnhof von Traben-Trarbach
Mit der Moselweinbahn ging es weiter nach Traben-Trarbach und die interessierten Eisenbahnfreunde konnten dem Lokführer auf dieser wunderschönen Strecke über die Schulter schauen. Unter der Führung von Günter Hoffmann, der die Bürgerschaftsfahrt im Detail bestens organisiert hatte, ging es zum Schiff am Moselufer und dann weiter nach Bernkastel-Kues.


Fröhliche Gruppe im Moselsonnenschein-Zoom in
Fröhliche Gruppe im Moselsonnenschein
Hier nutzten einige Reiseteilnehmer das Angebot, mit Wolfgang Groß den berühmten Felsenkeller im Doktorberg zu besichtigen. Edgar Schneider, Weintechniker im Weingut Dr. Thanisch erläuterte Historie und Nutzung dieses alten Weinkellers. Auch die Rückfahrt in den Ahrkreis wieder mit Schiff und Bahn verlief bei prächtigem Wetter und bester Stimmung wie im Fluge.
Fröhliche Gruppe beim Moselschoppen im Sonnenschein-Zoom in
Fröhliche Gruppe beim Moselschoppen im Sonnenschein
Das Reiseziel im nächsten Jahr steht auch schon fest. Voraussichtlich im Juli wird die Fahrt in den Rheingau nach Oestrich-Winkl führen. Und für die 10. Bürgerschaftsfahrt im Jahre 2012 laufen auch schon Planungen und Überlegungen, einmal einen kompletten Sonderzug (Oldtimer) zu chartern und eine ganztägige Reise in die Eifel oder eine andere schöne Region zu machen.