Ahrtaler Eisenbahnfreunde

Weihnachtsfeier 2007

Eine urgemütliche Stimmung, ein festliches Abendessen, ein Jahresrückblick sowie eine Vorschau auf 2008 prägten die diesjährige Weihnachtsfeier und Jahreshauptversammlung der "Freunde der Ahrtalbahn". Wie immer fand das Treffen im "Gasthaus Herrenberg" direkt am Bahnhof Rech statt, dem langjährigen Stammlokal der Eisenbahnfreunde. Viele alte Eisenbahnbilder, historische Bahnsignale und - schilder sind im Gastraum zu sehen. Jahreszeitgemäß hatte Vereinswirt Christoph Schenk mit seiner Familie dazu den Raum weihnachtlich geschmückt.
Gut gelaunte Eisenbahnfreunde-Zoom in
Gut gelaunte Eisenbahnfreunde
Wolfgang Groß, Sprecher der Ahrtalbahnfreunde, erinnerte im Jahresrückblick an den schmerzlichen Verlust durch den viel zu frühen Tod von Hans-Dieter Auster, den Mitbegründer der Gruppe. Er streifte in seinem Bericht weiter die vielen Aktivitäten der Gruppe, die mittlerweile aus rund 30 aktiven Mitgliedern besteht.
Ein herzlicher Dank ging dabei auch an den Geschäftsführer der Eisenbahnfreunde, Günter Hoffmann aus Liers für seine engagierte Arbeit im Verein.
Engagierte Diskussion um Eisenbahnthemen auch an Weihnachten-Zoom in
Engagierte Diskussion um Eisenbahnthemen auch an Weihnachten
Das Programm für 2008 sieht wieder viele Aktivitäten, Fahrten und Besichtigungen vor. So werden u.a. für die aktiven Mitglieder Mitfahrten auf Loks und Stellwerksbesichtigungen durchgeführt. Bei einem Treffen mit dem Landesverkehrsminister Hering möchten die Ahrtalbahnfreunde über mögliche regionale Verbesserungen im Fahrplanangebot und an der Infrastruktur diskutieren. Dieses Treffen soll im Frühjahr in Mainz stattfinden und wird von MdL Petra Elsner organisatorisch vorbereitet. Weiter geplant ist ein Besuch im Kölner Henneschen Theater und eine Wanderung über den "Kanonenbahnwanderweg" von Bullay nach Reil. Wie im vergangenen Jahr wird auch in 2008 für die Aktiven eine Spezialtour zu einer besonders interessanten Bahnlinie angeboten. Diese Tour führt im kommenden April für 5 Tage zum Semmering in Österreich. Im August 2008 (genauer Termin steht noch nicht fest) wird wieder die beliebte Bürgerschaftsfahrt durchgeführt, Zielort ist diesmal Neustadt/Weinstraße. Dieses Angebot richtet sich wie immer an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus der Region.
-Zoom in
Die Fahrt wird komplett mit fahrplanmäßigen Zügen durchgeführt und soll u.a. die Leistungsfähigkeit und Attraktivität dieses umweltfreundlichen Verkehrsmittels verdeutlichen. Mit großer Genugtuung begrüßte Wolfgang Groß abschließend den Beschluss des Ahrweiler Kreistages zur Vollmitgliedschaft im VRS. Damit wird endlich eine sehr alte Forderung einiger auch in den neunziger Jahren aktiven Verkehrspolitiker aus der Region zum Vorteil der Bevölkerung umgesetzt.