Ahrtaler Eisenbahnfreunde

Ehrung für Wolfgang Gross

Land verleiht Ehrennadel an Wolfgang Groß

Der Ministerialdirektor des Innenministeriums, Thomas Linnertz, hat Wolfgang Groß aus Bonn die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. Der gebürtige Nordrhein-Westfale wurde für sein 45 Jahre andauerndes kommunal- und sozialpolitisches Engagement für die Bahninfrastruktur in seiner ehemaligen Wahlheimat Sinzig im Landkreis Ahrweiler ausgezeichnet. „Mit dieser Auszeichnung machen wir den fast ein halbes Jahrhundert währenden Einsatz im Dienste und zum Wohle unserer Demokratie sichtbar. Ohne Menschen wie Wolfgang Groß könnte unsere Gesellschaft nicht funktionieren“, sagte Linnertz bei der Verleihung am Donnerstag in Mainz.

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) war für den Eisenbahner Groß schon immer mehr als nur ein Beruf, es war Berufung. 32 Jahre lang war er bei der Deut-schen Bahn AG tätig und war dort unter anderem für den großflächigen Nahverkehr zuständig. Wolfgang Groß setzte sich beruflich und im Ehrenamt dafür ein, den ÖPNV zum Wohle der Gemeinschaft weiterzuentwickeln und dadurch den Individualverkehr zu reduzieren. Groß wirkte in den 70er Jahren an der Buskonzeption im Kreis Ahrweiler und der Region mit, wurde Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Sinzig (1983-93) und Sinzig Bad-Bodendorf sowie Mitglied in verschiedensten Ausschüssen und Aufsichtsräten – immer mit dem Schwerpunkt ÖPNV. Auch die Gründung des ÖPNV-Arbeitskreises der SPD im Landkreis Anfang der 90er, der sich kontinuierlich für einen besseren Bus- und Bahnverkehr eingesetzt hat, ist Groß zu verdanken.

-Zoom in
Mitte der 90er Jahre wurde die Verlängerung der Ahrtalbahn bis Ahrbrück bezie-hungsweise die Reaktivierung zu einem seiner wichtigsten Anliegen. So gründete Groß 1999 die „Freunde der Ahrtalbahn“ mit dem Ziel, den Gedanken des sozialen Zusammenhaltes der Eisenbahner im Kreis Ahrweiler dauerhaft zu erhalten. Bis heute ist Wolfgang Groß Sprecher der Ahrtalbahnfreunde. „Einem solchen über Jahre andauernden und vielfältigen Engagement ist es zu verdanken, dass der ÖPNV und wichtige Belange einer guten Infrastruktur nie aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit in der Region Ahrweiler gerückt sind“, hob der Ministerialdirektor hervor. Wolfgang Groß lebte über 35 Jahre in Sinzig bevor er 2006 nach Bonn zog.

Neben Vertretern des Landkreises und der Stadt Sinzig waren auch enge Freunde bei der Ehrung mit dabei.-Zoom in
Neben Vertretern des Landkreises und der Stadt Sinzig waren auch enge Freunde bei der Ehrung mit dabei.
Dort ist Wolfgang Groß mittlerweile auch weiter politisch tätig. Er ist Mitglied im städtischen Planungsausschuss und in der Bezirksvertretung des Ortsbezirks Hardtberg. Seit vielen Jahren ist er zudem der Kreisvorsitzende des Verkehrsclubs Deutschland, VCD, Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg/Ahr.
In diesen Funktionen setzt er sich weiter für die vielfältigen Verbesserungsmöglichkeiten im ÖPNV und auch für den Radverkehr ein.

Mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz werden Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet, die sich über viele Jahre hinweg in den Dienst der Gemeinschaft gestellt und damit einen wichtigen Beitrag für ein menschliches Gemeinwesen geleistet haben.