Ahrtaler Eisenbahnfreunde

Erinnerung an Joachim Jakubowski

-Zoom in
Joachim Jakubowski +



Vor einigen Jahren, am 9. September 2009 starb unerwartet Joachim Jakubowski aus Remagen - Kripp. Die Nachricht von seinem plötzlichen Tod rüttelte uns damals auf und schockierte, hinterließ er doch eine große Lücke im Kreis der engagierten Eisenbahnfreunde. Sein Tod gab aber auch wieder einmal Grund zum Nachdenken über eigenes Handeln und Wirken, ließ innehalten und über Wege nachdenken.

Viele aus der Region kannten und schätzten Joachim Jakubowski als sachkundigen und beraus engagierten Eisenbahnfreund. Er verfügte über große historische Kenntnisse und ein immenses Detailwissen über viele Eisenbahnthemen. Er wirkte als Eisenbahnchronist, freier Pressemitarbeiter und Buchautor. Als sachkundiger Bürger wirkte er in eisenbahnhistorischen Denkmalschutzfragen mit und gründete 1977 das Archiv "Arbeitskreis Eifelbahnen". Bei vielen Veranstaltungen rund um die Bahn stand er als fach- und sachkundiger Gesprächpartner freundlich zur Verfügung. Er sammelte umfangreiches, wertvolles und interessantes Material und fotografierte selbst unermüdlich bei unzähligen historischen Fahrten an unseren Eisenbahnstrecken.

Seine Aktivitäten sprechen für sich und geben einen Einblick, wie groß die Lücke nach seinem Tod für die Eisenbahnfreunde in der weiteren Region ist:

Joachim Jakubowski war Mitbegründer des Arbeitskreises Eifelbahnen >AKE< (1985) und Gründungsmitglied der Eisenbahnfreunde Jünkerath e.V. >EFJ< (1986)sowie Gründungsmitglied der heute so erfolgreichen IG Brohltal-Schmalspureisenbahn e.V. >IBS< (1987). Er gestaltete den Aufbau und leitete das IBS-Archiv (1987-1991) und gründete auch das Mittelrheinische Eisenbahn-Archiv (1993). Joachim Jakubowski war er Mitbegründer der Interessengemeinschaft Arbeitskreis Eifelbahnen (1993) und Mitglied in vielen regionalen Heimatvereinen.

Auch beruflich widmete er sich nach handwerklicher Ausbildung als Schreiner und Tätigkeit der von ihm so geliebten Eisenbahn und arbeitete lange Jahre als Betriebsleiter in leitender Funktion bei der Eifelbahn - Verkehrsgesellschaft mbH in Linz am Rhein.

Die Freunde der Ahrtalbahn werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.